Möchten Sie uns und unseren Gästen etwas mitteilen? Dann können Sie hier einen neuen Gästebucheintrag hinzufügen.


 Christiane HeroldEintrag #80 vom 09.05.2009, 19:57 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca,
eigentlich hatte ich ja bei "Staff" schon geschrieben, dass mir die Nachricht an Sie nicht sehr leicht fallen würde.
Heute nun, fällt es mir mindestens genauso schwer.Eigentlich fällt es immer schwer.
Unsere Mama Maria ist heute eingeschlafen.Wir haben sie zusammen mit Jeff, mit der Finca übernommen.Sie war damals in einem Verschlag an einer kurzen Kette angebunden.
Unsere erste Aktion war, sie und Jeff von der Kette zu lassen ,damit sie endlich frei die Finca erkunden  konnten.
Mama hat die ganzen Jahre bei Andrea,Thommy und ihren Kindern am und im Haus gelebt.
Sie hat viele Welpen erzogen und war immer dankbar, dass es dann doch noch freundliche und nette Menschen gibt.
Mama wird nie vergessen werden und sie hinterläßt eine grosse Lücke, aber auch sie mußte nicht alleine sterben und hat viele Jahre in Freiheit,ohne Kette und ganz vielen Steicheleinheiten gelebt.
Traurige Grüße vom gesamten Fincateam
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 ManfredEintrag #79 vom 07.05.2009, 18:48 Uhr 
 
Heute morgen hat mein dreibeiniger Cäsar mal wieder ein Häufchen gemacht... leider in meinem Zimmer, statt auf der Wiese... na ja, da war ich ziemlich wütend und dann war auch noch der Büro-Tag so stressig... Schlechte Laune pur! Aber dann habe ich mir am Nachmittag die Videos von Staff und Pocita angesehen und habe mich geschämt. Was haben wir Menschen den Hunden schon alles Schlechtes angetan - und wieviel Liebe haben sie trotzdem jeden Tag für uns!  Ich werde jetzt mal ein Leckerchen für Cäsar besorgen und gleich ganz lieb zu ihm sein. Er ist schließlich der beste Freund den ich je hatte!

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Inge DornEintrag #78 vom 07.05.2009, 16:28 Uhr 
 
Hallo liebes Finca-Team,
wir trauern mit euch um unseren Patenhund Kiri. Er hatte ein schönes Leben bei euch und musste auch im Tod nicht allein sein. Vielen Dank für euer Bemühen um ihn und die ganze Liebe, die ihr gegeben habt.
Traurige Grüße
Inge Dorn und das gesamte Forum des suedis4u

 E-Mail: 
 Heidi AlexanderEintrag #77 vom 06.05.2009, 19:22 Uhr 
 
Hallo,
habe eben mal wieder auf der HP gestöbert und bin fast zum Stein erstarrt, als ich gerade gelesen habe, dass mein lieber Patenhund Salva gestorben bin. Ich bin unendlich traurig, habe ihn erst im Dezember 2008 mit meinem Mann besucht. Oh das ist so traurig, auch natürlich mit Kiri. Salva war so ein liebenswertes Powerpaket und ein Kampfschmuser. Ich werde ihn beim nächsten Besuch sehr vermissen. Zumindest hatte er auf der Finca noch ein paar wunderschöne Lebensjahre.
Lieber Salva im Regenbogenland geht es dir bestimmt gut.
Vielen Dank Anrea und Tommy, dass ihr euch so liebevoll um ihn gekümmert habt.

LG
Grüße von der
traurigen Heidi

www.podencofreunde-fulda.de
schaut mal rein

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Tanja LudwigEintrag #76 vom 06.05.2009, 13:35 Uhr 
 
Hallo,

ich habe mir gerade das Rettungsvideo angeschaut. Pocita jetzt Sita lebt nun schon seit fünf Monaten bei uns. Wenn Ihr die Maus jetzt erleben könntet, würdet Ihr denken, dass das zwei verschiedene Hunde sind. Sita ist so eine "wilde Hilde", gerade im Moment klopft sie auf die Tastatur, als wenn sie auch mal einen Gruß an Euch schicken möchte. Als sie die STimmen des Videos hörte, hat sie aufgehorcht, ich denke, sie kann sich noch erinnern.

Macht weiter so. Ihr seid super.

Liebe Grüße von Tanja und Anhang super

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #75 vom 05.05.2009, 17:35 Uhr 
 
Liebe Paten von Kiri u. Salvatore,

nun muss ich schon wieder eine traurige Nachricht ins Gästebuch schreiben.
Kiri und Salvatore sind letzte Woche über die Regenbogenbrücke gegangen.Beide Hunde hatten grosse Tumore, die nicht mehr zu operieren waren.
Die Tumore sind aufgegangen und beide Tiere hätten sich nur unnötig gequält.
Zusammen mit Javier, dem Tierarzt, haben Andrea u. Thommy zum Wohle von Kiri Und Salvatore beschlossen, sie friedlich einschlafen zu lassen.
Es war sicher kein einfacher Weg, aber Andrea u. Thommy waren bis zum Schluss, bei beiden Hunden.
Ich werde mich auch nocheinmal persönlich bei Ihnen melden, aber sollte ich jemanden nicht erreicht haben, bitte nicht böse sein.
Deshalb diese Information im Gästebuch.
Danke schön nocheinmal für Ihre Unterstützung und dass Sie unseren Tieren sosehr helfen.
Traurige Grüße, auch im Namen des gesamten Fincateams
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #74 vom 29.04.2009, 09:16 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca Esquinzo,
heute muss ich einen für mich, besonders schweren
Gästebucheintrag schreiben.
"Staff" der alte Hund aus dem TH Essen durfte leider nicht solange bei uns bleiben.ER ist über die Regenbogenbrücke gegangen und wir sind alle sehr ,sehr traurig darüber.
Er durfte aber in Freiheit sterben und den Tag schlafend in der Sonne verbringen.
Viele traurige Grüße Christiane Herold,
stellvertretend für das gesamte Fincateam

 E-Mail: 
 KarinEintrag #73 vom 23.04.2009, 16:18 Uhr 
 
DANKE IM NAMEN DER TIERE!!
Ich finde es so toll, was Ihr für ältere, nicht mehr gewollte Tiere tut! Ich habe selber eine Podenca aus Malaga. Ein so toller Hund! Kann nicht verstehen, dass man mit Lebewesen so umgehen kann! Macht weiter so! super

 E-Mail: 
 Rebi BachmannEintrag #72 vom 22.04.2009, 15:15 Uhr 
 
Liebes Finca Esquinzo Team

Ich habe voller Mitgefühl die Beiträge auf VOX mitverfolgt. Vorallem hat mich das Schicksal von Felicitas mit ihren Jungen, oder die unwürdige Züchtung der "Bogontas" (weiss nicht ob das richtig geschrieben ist) und auch diese zwei Welpen die ihr in letzter Minute gerettet habt sehr beschäftigt. Ich bewundere euren Einsatz, eure Kraft und die Liebe, die ihr all den Tieren gebt. Ich habe selbst einen Hund und ich verstehe die Menschen nicht, welche so grausam zu den doch von uns abhängigen Geschöpfen sein können. Ich liebe Tiere über alles und hoffe dass ihr so weitermacht. Ich hoffe meine kleine Spende hilft euch ein ganz klein wenig mit, welche ich noch heute überweisen werde. Ganz liebe Grüsse an alle aus der Schweiz.
Eure Rebi Bachmann

 E-Mail: 
 Fam. A. FeldenEintrag #71 vom 12.04.2009, 10:04 Uhr 
 
Liebes Finca Team,

wir wünschen Euch und Euren Schützlingen ein friedliches und frohes Osterfest smile

Mit fidelem Bardino Tapps aus Waldbronn
Arne, Anja und Harrybo Felden

P.S. Und natürlich einen großen Ostern-Extramorgel für unsere Patensabberschnute Balton nicht vergessen !!!

 E-Mail: 
 AlexandraEintrag #70 vom 05.04.2009, 15:17 Uhr 
 
Danke, daß es Euch gibt.

 E-Mail: 
 ChristineEintrag #69 vom 02.04.2009, 21:39 Uhr 
 
Hallo Ihr Lieben,
es tut so gut zu sehen,dass es Menschen gibt die Leid lindern können!Es ist so erstaunlich,zu sehen wie Menschen in einer egoistischen Welt,in der die Liebe zunehmends verschwindet,ihr einziges Leben für unschuldige Vierbeiner geben.Sich aufopfern und ihnen beistehen und das Leid Hautnah erfahren und mitdurchmachen! Tag für Tag! Immer stark sein,immer neu in den Kampf zwischen Leben und Tod,Hoffnung und Verzweiflung! Die Menschen richten so viel böses an!Mein cocker liegt gerade hier bei mir im Bett und schnarrcht.Wo anders sind viele Fellnasen die alleine sind! Die kälte leiden,die ihre Familien vermissen!Die es nicht wissen wie es ist ein kuscheliges Zuhause zu haben!Die mit Angst einschlafen und mit Angst aufwachen!
Ich hab Eure Seiten angesehen,und jedes mal muß ich  weinen! Ich finde es so Ehrenhaft von Euch!!! wink
Gott hat dem Menschen ein Herz gegeben!Nur die meisten Menschen haben vergessen,dass auch ein Herz Nahrung braucht,sonst verkümmert es!
Sie sind abgestumpft und lieblos und kalt! Nur mit dem Herzen sieht man gut!
Wann begreift der Mensch,dass Tiere Gefühle haben!!!!
Hey! Es gibt da draußen jede Menge Leute die mächtig stolz auf Euch sind! Macht weiter!
Ganz viel KRAFT und STÄRKE wünsch ich Euch!
....und danke das es Euch gibt!
dance dance super

 E-Mail: 
 IrisEintrag #68 vom 01.04.2009, 15:04 Uhr 
 
Hallo ihr guten Engel der Tiere,
auch ich habe Euch bei Hundkatzemaus im TV gesehen. Ich war schon mehrmals auf Fuerteventura, hatte aber keine Ahnung, dass es Euch gibt.
Ich bin schon immer hellauf entsetzt gewesen, wenn ich vom Flughafentransfer-Bus die angeketteten Hunde vor ihren erbärmlichen Hütten in praller Sonne gesehen habe. Ich konne mir einfach nicht vorstellen, dass die armen Seelen tatsächlich immer so leben/leiden müssen. Nun weiß ich durch die TV- Berichte und eure Page, dass dem tatsächlich so ist. Grauenhaft... - Umso schöner ist es, dass es ein Team wie Euch und auch die Perrera nahe Puerto des Rosario gibt.
Wenn ich dieses Jahr wieder auf Fuerte bin, würde ich gerne mal bei Euch vorbei kommen, wenigstens auf einen kleinen Besuch. Jetzt weiß ich ja, wo eure Finca zu finden ist.
Macht weiter so, auch wenn Ihr leider nicht allen Tieren auf Fuerte helfen könnt. Ohne Leute wie euch gäbe es gar keine Hoffnung für die Vierbeiner.
Gruß,
Iris. smile

 E-Mail: 
 SabineEintrag #67 vom 01.04.2009, 13:23 Uhr 
 
Ich bin über den Bericht in HundKatzeMaus auf euch aufmerksam geworden. Auch ich möchte euch ein ganz dickes Lob für euer Engagement aussprechen. Besonders kranke und alte Tiere bedürfen unserer Zuwendung und Fürsorge und ich finde es toll, dass sie bei euch noch einen schönen Lebensabend verbringen dürfen. Ich hoffe, meine heutige Spende hilft, dieses Projekt fortzuführen.
Herzliche Grüße
Sabine

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #66 vom 31.03.2009, 20:28 Uhr 
 
Liebe Gäste der Gästebuchseite,liebe Paten u. Spender für die Tiere der Finca Esquinzo,

zunächst einmal vielen,vielen Dank für die zahlreichen Eintrage und guten Wünsche.
Bitte nicht böse sein, wenn wir nicht auf den einzelnen Eintrag antworten können, aber die Mails haben uns einfach überflutet.
Nicht nur Geld und Spenden sind wichtig für unsere Arbeit,sondern auch die guten Zusprüche und Wünsche.
Andrea,Thommy u. ihre Kinder kümmern sich Tag für Tag um die "Oldies" und die Arbeit ist nicht immer leicht.
Die Hunde und die Finca kann man natürlich besuchen.Die "Oldies"freuen sich über jede Abwechslung happy
Bitte sich aber vorher kurz telefonisch mit der Finca in Verbindung setzen.Manchmal ist die Familie unterwegs und es wäre schade, wenn Sie niemanden antreffen würden.
Eine Bitte haben wir noch.Nie alleine in die Gehege gehen, denn die Tiere kennen Sie ja nicht und bewachen ja nur ihr Zuhause.
Nocheinmal herzlichen Dank und liebe Grüße
Christiane u. Thomas Herold
Andrea u.Thommy Wittwer,Cecilia u.Kim

 E-Mail: 
Einträge: 365-351 | 350-336 | 335-321 | 320-306 | 305-291 | 290-276 | 275-261 | 260-246 | 245-231 | 230-216 | 215-201 | 200-186 | 185-171 | 170-156 | 155-141 | 140-126 | 125-111 | 110-96 | 95-81 | 80-66 | 65-51 | 50-36 | 35-21 | 20-6 | 5-1