Möchten Sie uns und unseren Gästen etwas mitteilen? Dann können Sie hier einen neuen Gästebucheintrag hinzufügen.


 Christiane HeroldEintrag #87 vom 19.06.2009, 12:44 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca Esquinzo,

leider gibt es wieder eine traurige,aber auch eine schöne Nachricht.
Die traurige zuerst:"Linda", die Schäferhündin aus La Pared ist über die Regenbogenbrücke gegangen.
Sie hatte gestern einen Schlaganfall und ist begleitend von Andrea und Thommy eingeschlafen.
" Linda" mußte nicht auf dem kalten Betonboden einer Perrera sterben,sondern in Gegenwart von lieben Menschen.
Auch wenn sie nicht sehr lange bei uns war, so werden wir sie genauso wenig vergessen, wie die anderen Tiere.

Wir haben aber auch "Staff" versprochen, dass sein Platz nicht leer bleiben wird.Nachdem wir mehrere deutsche Tierheime kontaktiert und gefragt haben, ob nicht ein alter Hund auf die Finca soll,sind wir bei "Jollo" aus dem TH Essen geblieben.
"Jollo" lebte dort seit über 9 Jahren.Nun hat er keine Zwingergitter mehr vor der Nase und Kontakt zu seinen neuen Freunden.Er war einer der ersten Staffs, die die Maulkorbbefreiung und den Wesenstest mit Auszeichnung bestanden haben.
Die Gassigänger von "Jollo" haben auch schon Kontakt zu uns aufgenommen und nach ihm gefragt.
Danke schön , dass Sie an den "alten Jungen" denken.
Traurige, aber auch herzliche Grüße
Christiane Herold
i.V. Finca Esquinzo

 E-Mail: 
 Michelle Eintrag #86 vom 16.06.2009, 18:12 Uhr 
 
ich finde es sehr traurig wenn Tiere streben auch wenn ich sie nicht kenne ! cry
auch wenn ich so wunderschöne Tiere sehe , w es dann heißt "weg" mitdem hund .....(o.a).....d wergde ic immer mit traurig cry
aber wenn ich dann so schöne videos wie auf dieser seite sehe geht mir das herz auf!!!! wink

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Luzia AlbrechtEintrag #85 vom 13.06.2009, 23:36 Uhr 
 
Mensch - der Pancho sieht ja aus wie ein Bruder von unserem Johnny !!! (Johnny Walker) idea

 E-Mail: 
 MelanieEintrag #84 vom 01.06.2009, 02:37 Uhr 
 
Hallo Zusammen,

der Besuch bei euch auf der Finca war super und ich bedanke mich für die Zeit, die ihr euch für uns genommen habt. wink
Was ihr für die Tiere dort tut verdient den größten Respekt.

Ich denke die Schweineohren werden den Vierbeinern geschmeckt haben.

Ganz lieben Gruss nach Tindaya,
Melanie super

 E-Mail: 
 BrittaEintrag #83 vom 28.05.2009, 20:58 Uhr 
 
Hallo ihr Lieben, der Besuch war mal wieder klasse. Danke, dass ihr euch die Zeit für uns genommen habt.

Ich habe gerade das Geld, was ich von meinen Kollegen zum Geburtstag bekommen habe, an euch als Spende überwiesen. Die Hunde werden sich darüber freuen.

Sonnige Grüße nach Tindaya

Britta

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Inge DornEintrag #82 vom 15.05.2009, 07:31 Uhr 
 
Ich sitze gerade hier und weine um Mama Maria. Ich hoffe, sie ist friedlich eingeschlafen. Sie war so ein wertvoller Hund und hat so vielen anderen Hunden geholfen.

Traurige Grüße aus der Eifel
Inge

 E-Mail: 
 LukasEintrag #81 vom 11.05.2009, 00:22 Uhr 
 
Liebes Finca Team!

Nachdem meine Freundin den Beitrag auf VOX gesehen und mir davon erzählt hatte, besuchte ich Euch spontan mit meinen beiden Kumpels während unserer Surfferien auf Fuerte Ende April. Was Ihr tut finde ich sehr wichtig und cool. Ich wünschte es gäbe mehr Leute wie Euch, die sich für Tiere so einsetzen würden.

Macht weiter so und vielen Dank!

Vielleicht bis bald mal wieder und en liebe Gruess us Züri!
Lukas

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #80 vom 09.05.2009, 19:57 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca,
eigentlich hatte ich ja bei "Staff" schon geschrieben, dass mir die Nachricht an Sie nicht sehr leicht fallen würde.
Heute nun, fällt es mir mindestens genauso schwer.Eigentlich fällt es immer schwer.
Unsere Mama Maria ist heute eingeschlafen.Wir haben sie zusammen mit Jeff, mit der Finca übernommen.Sie war damals in einem Verschlag an einer kurzen Kette angebunden.
Unsere erste Aktion war, sie und Jeff von der Kette zu lassen ,damit sie endlich frei die Finca erkunden  konnten.
Mama hat die ganzen Jahre bei Andrea,Thommy und ihren Kindern am und im Haus gelebt.
Sie hat viele Welpen erzogen und war immer dankbar, dass es dann doch noch freundliche und nette Menschen gibt.
Mama wird nie vergessen werden und sie hinterläßt eine grosse Lücke, aber auch sie mußte nicht alleine sterben und hat viele Jahre in Freiheit,ohne Kette und ganz vielen Steicheleinheiten gelebt.
Traurige Grüße vom gesamten Fincateam
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 ManfredEintrag #79 vom 07.05.2009, 18:48 Uhr 
 
Heute morgen hat mein dreibeiniger Cäsar mal wieder ein Häufchen gemacht... leider in meinem Zimmer, statt auf der Wiese... na ja, da war ich ziemlich wütend und dann war auch noch der Büro-Tag so stressig... Schlechte Laune pur! Aber dann habe ich mir am Nachmittag die Videos von Staff und Pocita angesehen und habe mich geschämt. Was haben wir Menschen den Hunden schon alles Schlechtes angetan - und wieviel Liebe haben sie trotzdem jeden Tag für uns!  Ich werde jetzt mal ein Leckerchen für Cäsar besorgen und gleich ganz lieb zu ihm sein. Er ist schließlich der beste Freund den ich je hatte!

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Inge DornEintrag #78 vom 07.05.2009, 16:28 Uhr 
 
Hallo liebes Finca-Team,
wir trauern mit euch um unseren Patenhund Kiri. Er hatte ein schönes Leben bei euch und musste auch im Tod nicht allein sein. Vielen Dank für euer Bemühen um ihn und die ganze Liebe, die ihr gegeben habt.
Traurige Grüße
Inge Dorn und das gesamte Forum des suedis4u

 E-Mail: 
 Heidi AlexanderEintrag #77 vom 06.05.2009, 19:22 Uhr 
 
Hallo,
habe eben mal wieder auf der HP gestöbert und bin fast zum Stein erstarrt, als ich gerade gelesen habe, dass mein lieber Patenhund Salva gestorben bin. Ich bin unendlich traurig, habe ihn erst im Dezember 2008 mit meinem Mann besucht. Oh das ist so traurig, auch natürlich mit Kiri. Salva war so ein liebenswertes Powerpaket und ein Kampfschmuser. Ich werde ihn beim nächsten Besuch sehr vermissen. Zumindest hatte er auf der Finca noch ein paar wunderschöne Lebensjahre.
Lieber Salva im Regenbogenland geht es dir bestimmt gut.
Vielen Dank Anrea und Tommy, dass ihr euch so liebevoll um ihn gekümmert habt.

LG
Grüße von der
traurigen Heidi

www.podencofreunde-fulda.de
schaut mal rein

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Tanja LudwigEintrag #76 vom 06.05.2009, 13:35 Uhr 
 
Hallo,

ich habe mir gerade das Rettungsvideo angeschaut. Pocita jetzt Sita lebt nun schon seit fünf Monaten bei uns. Wenn Ihr die Maus jetzt erleben könntet, würdet Ihr denken, dass das zwei verschiedene Hunde sind. Sita ist so eine "wilde Hilde", gerade im Moment klopft sie auf die Tastatur, als wenn sie auch mal einen Gruß an Euch schicken möchte. Als sie die STimmen des Videos hörte, hat sie aufgehorcht, ich denke, sie kann sich noch erinnern.

Macht weiter so. Ihr seid super.

Liebe Grüße von Tanja und Anhang super

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #75 vom 05.05.2009, 17:35 Uhr 
 
Liebe Paten von Kiri u. Salvatore,

nun muss ich schon wieder eine traurige Nachricht ins Gästebuch schreiben.
Kiri und Salvatore sind letzte Woche über die Regenbogenbrücke gegangen.Beide Hunde hatten grosse Tumore, die nicht mehr zu operieren waren.
Die Tumore sind aufgegangen und beide Tiere hätten sich nur unnötig gequält.
Zusammen mit Javier, dem Tierarzt, haben Andrea u. Thommy zum Wohle von Kiri Und Salvatore beschlossen, sie friedlich einschlafen zu lassen.
Es war sicher kein einfacher Weg, aber Andrea u. Thommy waren bis zum Schluss, bei beiden Hunden.
Ich werde mich auch nocheinmal persönlich bei Ihnen melden, aber sollte ich jemanden nicht erreicht haben, bitte nicht böse sein.
Deshalb diese Information im Gästebuch.
Danke schön nocheinmal für Ihre Unterstützung und dass Sie unseren Tieren sosehr helfen.
Traurige Grüße, auch im Namen des gesamten Fincateams
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #74 vom 29.04.2009, 09:16 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca Esquinzo,
heute muss ich einen für mich, besonders schweren
Gästebucheintrag schreiben.
"Staff" der alte Hund aus dem TH Essen durfte leider nicht solange bei uns bleiben.ER ist über die Regenbogenbrücke gegangen und wir sind alle sehr ,sehr traurig darüber.
Er durfte aber in Freiheit sterben und den Tag schlafend in der Sonne verbringen.
Viele traurige Grüße Christiane Herold,
stellvertretend für das gesamte Fincateam

 E-Mail: 
 KarinEintrag #73 vom 23.04.2009, 16:18 Uhr 
 
DANKE IM NAMEN DER TIERE!!
Ich finde es so toll, was Ihr für ältere, nicht mehr gewollte Tiere tut! Ich habe selber eine Podenca aus Malaga. Ein so toller Hund! Kann nicht verstehen, dass man mit Lebewesen so umgehen kann! Macht weiter so! super

 E-Mail: 
Einträge: 372-358 | 357-343 | 342-328 | 327-313 | 312-298 | 297-283 | 282-268 | 267-253 | 252-238 | 237-223 | 222-208 | 207-193 | 192-178 | 177-163 | 162-148 | 147-133 | 132-118 | 117-103 | 102-88 | 87-73 | 72-58 | 57-43 | 42-28 | 27-13 | 12-1