Möchten Sie uns und unseren Gästen etwas mitteilen? Dann können Sie hier einen neuen Gästebucheintrag hinzufügen.


 DorisEintrag #101 vom 03.08.2009, 18:15 Uhr 
 
Gerade erhielt ich die Mail vom Tode einer meiner Patenhunde "Moreno". Im April waren mein Mann und ich auf der Finca und lernten Moreno kennen. Als wir wieder zum Auto gingen, begleitete uns Moreno bis zum Ausgang. Schön für ihn, daß er im Kreise seiner lieben Menschen und Hundekameraden war und er ruhig einschlafen konnte.Ein stiller Gruß an die Familie Wittwer, die so wunderbar für die Hunde sorgt.

 E-Mail: 
 MelanieEintrag #100 vom 03.08.2009, 13:31 Uhr 
 
Gerade erhielt ich die Nachricht über den Tod von meinem Patenhund Moreno. Ich werde ihn immer als fröhlichen Hund in Erinnerung behalten und bin glücklich ihn im Mai noch gesehen zu haben.

Ich bin froh, dass er nicht alleine sterben musste und seine vertrauten Menschen um sich hatte. cry

Lieben Gruss an das Finca Team,
Melanie

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Christiane HeroldEintrag #99 vom 03.08.2009, 13:15 Uhr 
 
Liebe Paten von Moreno,
wiedereinmal eine traurige Nachricht.Unser Moreno ist über die Regenbogenbrücke gegangen.Ich habe viele von Ihnen persönlich angeschrieben,da ich die Anschrift hatte.Dieser Eintrag ist für die Paten, die ich nicht persönlich erreichen konnte.
Moreno hatte 2 Schlaganfälle kurz hintereinander.
Er war in der Klinik und Andrea u. Thommy konnten ihn nach 2 Tagen wieder nach Hause holen.
Zunächst war Moreno wieder auf dem Weg der Besserung,aber Andrea u. Kim , ihre Tochter haben eine Nachtwache übernommen.
Am Morgen bekam er sein Futter und ein Extaleckerchen.Er hat es mit Genuss gefressen,ist in seinen Korb gegangen und dort einfach eingeschlafen.So, als sei er Zuhause angekommen.
Andrea,Kim und 7 seiner Freunde waren bei ihm und er mußte nicht einsam an einer Kette sterben.
Moreno,sowie viele seiner Freunde werden wir nie vergessen.Dank Ihrer Hilfe,konnten wir ihn von der Kette nehmen.
Danke schön dafür.
Traurige Grüße vom ganzen Fincateam
                       i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 Uli LudwigEintrag #98 vom 02.08.2009, 20:14 Uhr 
 
Heute ist ein trauriger Tag - Mein Patenhund Moreno ist heute Morgen gestorben. Morenos Schicksal lag mir sehr am Herzen, er mochte so gerne Trockenfutter, da er 13 Jahre lang  nur eingeweichtes Brot zu fressen  bekam.

In stiller Hoffnung auf Liebe und Frieden für seine Seele!
Uli Ludwig

 E-Mail: 
 MichelleEintrag #97 vom 28.07.2009, 18:35 Uhr 
 
Ich finde es super wenn Tiere gerettet werden ,damit man sie wider aufpeppeln kann ! und ihnen damit ein neues schönes Leben ermöglicht! wink

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 andreasEintrag #96 vom 28.07.2009, 15:56 Uhr 
 
Echt super Website mit vielen guten Informationen!

Falls du eine nette Community suchst bist du im Tierforum Animals Worldwidehelp gut aufgehoben.
Jeder der seinen Vierbeiner oder andere Tiere liebt und sich gerne mit anderen Usern austauscht
ist herzlichst eingeladen sich am Forum zu beteiligen!
Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen.
Tierforum animals worldwidehelp

Liebe Grüße Andreas

http://tierrechte-umsetzen.org

 E-Mail: 
 DesiEintrag #95 vom 12.07.2009, 13:54 Uhr 
 
Hallo Liebes Finca-Team, es tut uns sehr leid um die arme Mamba. Wir haben ja noch Ende Juni mit ihr geknuddelt... Sie hatte aber noch eine schöne Zeit bei euch gehabt. Wir sind in Gedanken bei Euch.
Ganz liebe Grüße nach Fuerte.
Sven & Desi
(Tierarztpraxis Brabant Erzgebirge)

 E-Mail: 
 Inge DornEintrag #94 vom 09.07.2009, 17:37 Uhr 
 
Ach nein, jetzt auch noch Mamba.
Es tut mir leid für Sie und das Team und ganz besonders für Mamba. Ich hoffe, sie musste nicht leiden.
Wir trauern mit Ihnen um unseren Patenhund.
Traurige Grüße
Inge Dorn und das suedis4u

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #93 vom 09.07.2009, 16:19 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca Esquinzo,
manchmal kommen traurige Nachrichten wirklich zu oft.Mamba,unsere kleine Samojedenmixhündin ist auch über dir Regenbogenbrücke gegangen.
Wir haben sie aus der Perrera übernommen, weil sie nur mit dem Gesicht zur Wand gestanden und nur den Kopf wirr hin und her bewegt hat.
Auf der Finca war sie zunächst orientierungslos,aber schon bald ist sie dem "Schatten" von Thommy gefolgt.Sie war nicht gut auf den Beinen und wir mögen uns nicht ausmalen, was dieser arme Hund bei seinen ehemaligen Besitzern durchmachen mußte.Sie lief oben bei Andrea u. Thommy und den anderen Hunden mit.Wir hatten das Gefühl, dass es ihr besser ging.Besucher wurden freudig,aber ruhig begrüßt und Mamba holte sich ersteinmal ein paar Streicheleinheiten ab.
Vor ein paar Tagen ging aber gar nichts mehr.Mamba hatte keine Koordination mehr,fiel in den Wassereimer und jaulte unentwegt.
Zusammen mit Javier haben Andrea,Thommy und wir beschlossen, dass es für Mamba besser sei, friedlich einzuschlafen.Andrea u. Thommy sind bis zum Schluss bei ihr geblieben.
Traurige Grüße vom gesamten Finca Team
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #92 vom 05.07.2009, 09:30 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca,
fast immer , wenn ich schreibe, muss ich eine traurige Nachricht überbringen.
Unser alter,zäher ,liebenswerter Edi ist über die Regenbogenbrücke gegangen.Er hat 2 grosse Schlaganfälle überstanden und seinen Lebensmut und Freude dabei nie verloren.
Wir vermissen ihn sehr und werden ihn immer in unserer Erinnerung behalten.
Traurige Grüße vom gesamten Fincateam
i.V. Christiane Herold

 E-Mail: 
 Heike und Hardy aus KölnEintrag #91 vom 04.07.2009, 11:43 Uhr 
 
super
Hallo liebes Finca-Team,
wir sind sehr beeindruckt von Eurer Arbeit! Es ist wunderbar und es geht uns sehr zu Herzen, dass es solche Menschen gibt, die sich um alte,kranke Hundis kümmern! wir fahren schon öfter auf Fuerte, haben leider Eure Seite erst jetzt gesehen! Aber im Herbst sind wir wieder hier und werden Euch garantiert besuchen!
wir haben Euch gestern wegen der Spenden angeschrieben und 'schicken dann mal was rüber'...
weiter so!
Heike und Hardy dance

 E-Mail: 
 N. BleichEintrag #90 vom 01.07.2009, 22:08 Uhr 
 
Liebes Finca-Team!

Ich freue mich sehr, daß Ihr Jollo solch ein schönes Happy End ermöglicht hab. Ich durfte Eure Finca schon besuchen und kann mir sehr gut vorstellen, wie wohl er sich bei Euch fühlt.

Liebe Grüße aus Essen
Nicole Bleich

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Jenny Eintrag #89 vom 30.06.2009, 22:42 Uhr 
 
wenn ich das nächste mal auf fuerte bin, werde ich mal vorbei kommen. ihr habt meine bewunderung. ich finde es sehr schön das es menschen wie euch gibt, macht weiter so . die tiere haben so ein glück im unglück, das es menschen wie euch gibt. Danke das ihr euch darum kümmert wozu andere nicht in der lage sind, weil sie nur an sich denken......
habe selbst nicht viel aber habe euch heute eine kleine spende zukommen lassen.  dicke streicheleinheiten für all die geschunden seelen. lieben gruß

 E-Mail: (Nicht angegeben)
 Sabine, Angela und MarinaEintrag #88 vom 26.06.2009, 21:38 Uhr 
 
Hallo Ihr Lieben,
wir sitzen hier mit Tränen in den Augen und sehen uns Eure Seite an.

Jollos ehemalige TH-Pflegerin Sabine freut sich gerade sehr ihren ehemaligen Schützling so entspannt und glücklich zu sehen.
Vielen Dank für Euren Einsatz
liebe Grüße von Sabine, Angela und Marina

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #87 vom 19.06.2009, 12:44 Uhr 
 
Liebe Paten u. Spender der Finca Esquinzo,

leider gibt es wieder eine traurige,aber auch eine schöne Nachricht.
Die traurige zuerst:"Linda", die Schäferhündin aus La Pared ist über die Regenbogenbrücke gegangen.
Sie hatte gestern einen Schlaganfall und ist begleitend von Andrea und Thommy eingeschlafen.
" Linda" mußte nicht auf dem kalten Betonboden einer Perrera sterben,sondern in Gegenwart von lieben Menschen.
Auch wenn sie nicht sehr lange bei uns war, so werden wir sie genauso wenig vergessen, wie die anderen Tiere.

Wir haben aber auch "Staff" versprochen, dass sein Platz nicht leer bleiben wird.Nachdem wir mehrere deutsche Tierheime kontaktiert und gefragt haben, ob nicht ein alter Hund auf die Finca soll,sind wir bei "Jollo" aus dem TH Essen geblieben.
"Jollo" lebte dort seit über 9 Jahren.Nun hat er keine Zwingergitter mehr vor der Nase und Kontakt zu seinen neuen Freunden.Er war einer der ersten Staffs, die die Maulkorbbefreiung und den Wesenstest mit Auszeichnung bestanden haben.
Die Gassigänger von "Jollo" haben auch schon Kontakt zu uns aufgenommen und nach ihm gefragt.
Danke schön , dass Sie an den "alten Jungen" denken.
Traurige, aber auch herzliche Grüße
Christiane Herold
i.V. Finca Esquinzo

 E-Mail: 
Einträge: 371-357 | 356-342 | 341-327 | 326-312 | 311-297 | 296-282 | 281-267 | 266-252 | 251-237 | 236-222 | 221-207 | 206-192 | 191-177 | 176-162 | 161-147 | 146-132 | 131-117 | 116-102 | 101-87 | 86-72 | 71-57 | 56-42 | 41-27 | 26-12 | 11-1