Möchten Sie uns und unseren Gästen etwas mitteilen? Dann können Sie hier einen neuen Gästebucheintrag hinzufügen.


 Christiane HeroldEintrag #218 vom 23.10.2011, 15:10 Uhr 
 
Christiane Herold Eintrag #218 vom 23.10.2011, 15:08 Uhr  



 
Liebe Paten und Spender ,
unser Snoopy ist über die Regenbogenbrücke gegangen.Leider viel zu früh,denn wir hätten diesem lebenslustigen älteren Herrn noch ein paar Jahre auf der Finca gegönnt.
Freunde von uns haben noch vor kurzem bei uns unten im Haus gewohnt und da ist er nocheinmal richtig verwöhnt worden.Snoopy hat die Aufmerksamkeit bekommen, die er immer haben wollte.Ballspielen,schwimmen im See und gebürstet zu werden ,war das Größte für ihn.
Er war ein charmanter alter Herr und auch ihn werden wir für immer in unserer Erinnerung haben.
Sein Charme war riesig gross.
Traurige Grüße Christiane u. Thomas Herold,Andrea,Pancho und Kim

 E-Mail: 
 Katharina SchnugEintrag #217 vom 17.10.2011, 14:29 Uhr 
 
Hallo liebes Finca-Team!
Ich möchte mich bei euch allen bedanken! Ihr sei einfach unglaublich toll!!! Am Samstag konnte endlich der kleine Dante (jetzt Pan) nach Deutschland kommen. Und das obwohl der eigentliche Flugpate wieder nicht gekommen ist! Unfassbar! frown
Aber weil ihr den ganzen Flughafen nach einem Paten abgesucht und eine super spontane liebe junge Frau gefunden habt, konnte Pan doch zu uns kommen. Ihr seid die Größten happy  der kleine Mann lebt sich prima ein und lässt mich nur noch strahlen.

Glg

Schnuggi & Pan

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #216 vom 12.10.2011, 19:06 Uhr 
 
Liebe Freunde, Paten, Spender und Besucher der Finca Esquinzo,

seit einigen Tagen erfolgen immer wieder Versuche, in unserem Gästebuch neue Einträge
zu veröffentlichen, die sich mit der aktuellen Problematik des spanischen Vereins "Okapi"
vor Ort und des deutschen Vereins "THF", der "Tierhilfe Fuerteventura e.V." befassen.

Dafür ist jedoch das Gästebuch der Finca Esquinzo nicht vorgesehen, weshalb wir solche
Einträge nicht zulassen.

Die Finca Esquinzo ist ein Gnadenhof für alte und kranke Tiere, eine rein private Einrichtung
die keinerlei direkte Verbindung zu einem der beiden Vereine aufrecht erhält.

Richtig ist, daß die Finca in der Vergangenheit bei der Tierschutzarbeit auf Fuerteventura immer
wieder Hilfestellung geleistet hat, zu den Problemen mit Okapi/THF und der Versorgung der Tiere
in den Perreras kann die Finca jedoch keienerlei Auskünfte geben.

Aktuelle Informationen zu diesem Thema finden Sie unter
http://www.tierhilfe-fuerteventura.de/html/okapi.php
Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Verein.

Wir freuen uns nach wie vor über Ihre Einträge in diesem Gästebuch.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Einträge, die sich nicht direkt auf die Finca Esquinzo
beziehen, weiterhin löschen werden.
mit freundlichen Grüßen Christiane u Thomas Herold
Finca Esquinzo

 E-Mail: 
 alexandraEintrag #215 vom 09.10.2011, 19:41 Uhr 
 
lieber Dante,

Deine " Flugpaten " haben Dich gestern nicht abgeholt obwohl Deine neue Familie in Deutschland auf Dich wartet...
Es gibst doch bestimmt jemanden hier der einen kennt, der diese Woche die Insel in Richtung Deutschland verlässt oder ?!?!
Dann bitte den süüüüßen tollen Dante mitnehmen

Toi toi toi kleiner Mann

 E-Mail: 
 Silke und HildeEintrag #214 vom 08.10.2011, 15:55 Uhr 
 
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen , solange müssen Tiere fühlen, das MENSCHEN NICHT DENKEN !!!

 E-Mail: 
 Silke und HildeEintrag #213 vom 08.10.2011, 15:51 Uhr 
 
ICH HATTE DICH LIEB!!! ...............................Am morgen bist du früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, was war ich glücklich! Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub - Hurra! Wir fuhren mit dem Wagen und du hast am Straßenrand gehalten. Die Tür ging auf und du hast einen Stock geworfen. Ich lief und lief bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Zähnen hatte, um ihn dir zu bringen. Als ich zurückkam, warst du nicht mehr da! In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um dich zu finden, aber ich wurde immer schwächer. Ich hatte Angst und großen Hunger. Ein fremder Mann kam, legte mir ein Halsband um und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete dort auf deine Rückkehr. Aber du bist nicht gekommen. Dann wurde mein Käfig geöffnet, nein, du warst es nicht - es war der Mann, der mich gefunden hatte. Er brachte mich in einen Raum - es roch nach Tod! Meine Stunde war gekommen. Geliebtes Herrchen, ich will, dass du weißt, dass ich mich trotz allen Leidens, das du mir angetan hast, immer noch an dein Bild erinnere. Und falls ich noch einmal auf die Erde zurückkommen könnte - ich würde auf dich zulaufen, denn ICH HATTE DICH LIEB!!!! --- Diese traurige Geschichte stammt aus einer belgischen Zeitung mit der Bitte, sie zu verbreiten. Wenn mit Hilfe dieser Geschichte auch nur ein einziger Hund oder eine einzige Katze vor einem solchen Schicksal bewahrt wird, ist schon viel gewonnen!-- Solange Menschen denken, dass Tiere

 E-Mail: 
 Sarah WillmsEintrag #212 vom 08.10.2011, 14:12 Uhr 
 
Hallo liebes Finca Team,
gestern ist endlich unser neuer Freund Berni bei uns angekommen. Uns allen geht es sehr gut. Ich würde gerne Andrea noch ein paar persönliche Zeilen schreiben, habe aber ihre EMail Adresse leider nicht mehr. Vielleicht könnt ihr mir diese zukommen lassen.
Herzliche Grüße und besten Dank für alles!
Sarah und Christian

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #211 vom 05.10.2011, 17:48 Uhr 
 
Liebe Paten und Spender der Tiere der Finca Esquinzo,
leider gibt es schon wieder eine traurige Nachricht.Unser Toto ist über die Regenbogenbrücke gegangen.Andrea hat ihn abends beim füttern in seiner Hütte gefunden.Toto war nicht mehr ansprechbar und Andrea ist sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren.Toto hat sich zum sterben in die Hütte gelegt und Andrea hat ihn vor der Tür des Tierarztes in ihren Armen gehalten und ihn bis zur Regenbogenbrücke begleitet.Bei Toto ging es immer ein wenig beser,oder ein wenig schlechter,aber er hat sich seinen Zeitpunkt selber ausgesucht,seine alten Freunde zu treffen.
Toto, wir werden immer an Dich denken.
Zu Dir ganz viele Grüße von Andrea,Pancho,Christiane,Thomas und Kim
Finca Esquinzo

 E-Mail: 
 Gabriele WhiteEintrag #210 vom 27.09.2011, 17:52 Uhr 
 
Hallo liebes Finca Team, wir haben die 12jähr Pointeromi Hareta im Juni diesen Jahres als Pflegehund aufgenommen und sie ist seit letzter Woche ein fester Bestandteil unseres bislang 4köpfigen Rudels. Hareta ist eine absolut freundliche liebe Seele die ihr neues Leben in vollen Zügen genießt. Wir hätten nie gedacht das sie nach noch nicht einmal 4 Monaten so aufblühen kann. Hareta hat eine tolle Bindung zu mir aufbauen können,  "galoppiert" mit wehenden Ohren über die Wiesen, genießt die Kuschelstunden auf dem Sofa und hat sich sogar einen Platz im Bett erobert den ihr die anderen 4 Hunde ohne Probleme zugestanden haben. Hareta hat sichtlich an Gewicht und Muskeln zulegen können, läuft beim Spaziergang ohne Leine und ist einfach rundherum nur ein wahrer Schatz!! Wir möchten an dieser Stelle an alle Menschen appellieren auch einem alten Hund eine Chance zu geben, sie werden es sicherlich nicht bereuen. Für Hareta wünschen wir uns, dass sie trotz ihres wohl altersbedingten Herzfehlers, noch eine lange Zeit das Leben genießen kann. Vielen herzlichen Dank an all die Menschen die täglich mit viel Herz und Engagement den Hunden eine neue Chance geben möchten die sonst wohl keine Chance mehr hätten. Ihnen allen wünschen wir viel Kraft und viel Erfolg bei der weiteren Vermittlung. Wir sind nun als Pflegestelle leider erst mal nicht mehr zu besetzen, das "Boot ist voll" und wir wollen einfach jedem unserer Tiere in seinen Bedürfnissen gerecht werden. Herzliche Grüße von uns allen

 E-Mail: 
 AnjaEintrag #209 vom 25.09.2011, 16:33 Uhr 
 
Gute Reise Jollo!

Die zwei Jahre auf der Finca waren bestimmt deine beste Zeit.
In Deutschland hat man dir durch Auflagen und Medienhetze ein Zuhause und Liebe verwehrt.
Auf der Finca warst du frei und bist geliebt worden.
Mach''s gut Jollo und grüß mir meinen Spike, meine Diva und meinen Buddy.

Liebes Finca-Team,

vielen Dank, dass ihr es Jollo ermöglicht habt in Liebe und Würde ins Regenbogenland zu gehen.
Macht weiter so, denn so viele Jollos warten noch auf ein wunderbares Plätzchen!

Traurige Grüße
Anja, mit Spike, Diva und Buddy im Herzen

 E-Mail: 
 Inge DornEintrag #208 vom 25.09.2011, 13:30 Uhr 
 
Liebes Finca-Team,
es hat uns sehr betrübt, von Jollos Gang über die Regenbogenbrücke zu lesen. ABer nun hat er keine Schmerzen mehr.
Das ganze Hundemenschen24-Forum trauert mit Ihnen um unseren Patenhund.
Traurige Grüße
Inge Dorn für das Forum
www.hundemenschen24.de

 E-Mail: 
 Christiane HeroldEintrag #207 vom 24.09.2011, 15:09 Uhr 
 
LIebe Paten und Freunde von Jollo,

leider kommt heute eine traurige Nachricht von uns.
Wir mußten den kleinen Jollomann über die Regenbogenbrücke gehen lassen .
Er hatte eine Cauda Equina,eine Einengung der Nerven an der Wirbelsäule.
Trotz der ausreichenden Medikamente und Zusatzmittel ist er alleine nicht mehr hochgekommen und hat sich nur gequält.
Wir haben dann gemeinsam entschlossen,Jollo friedlich gehen zu lassen.
Andrea hat ihn bis zum Schluss begleitet.Er war über 2 Jahre bei uns und wir werden ihn immer vermissen.

                                " Ich habe  dich geliebt und liebe dich noch!
                                  Und fiele die Welt zusammen,aus ihren Trümmern
                                  stiege noch hervor meiner Liebe Flammen. "

                                   Heinrich Heine

Traurige Grüße Christiane und Thomas Herold
       und das gesamte Fincateam

 E-Mail: 
 AlexandraEintrag #206 vom 11.09.2011, 14:35 Uhr 
 
Es fegt der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum
denn Eines ist ja Keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.
Darum wird dieses eine Blatt allein uns immer immer fehlen..... cry

 E-Mail: 
 AlexandraEintrag #205 vom 08.09.2011, 13:04 Uhr 
 
Jolloooooooooo
Wir kommen Dich besuchen 1 Jahr ist schon wieder um.
Halt Dich wacker mein Junge ich freu mich Dich am 03.10 endlich wieder zu umarmen.
Bis bald alter Freund und diesmal kommt sogar Peter wieder mit smile

 E-Mail: 
 Sandra L.Eintrag #204 vom 08.08.2011, 11:37 Uhr 
 
Hallo an Alle von der Finca Esquinzo u. von der Tierhilfe!
Heute möchten wir Euch nocheinmal ganz herzlich
dafür danken.....das Ihr meinen lieben Luzardo genau heute vor einem Jahr an mich vermittelt habt!Er ist ein Traumhund geworden!Besser als mach anderer der ein Leben lang in Deutschland aufgewachsen ist!Er ist einfach perfekt ,lebensfoh , super verträglich und gaaannz kuschelig!Und...worauf ich sehr stolz bin....er hört wie ein deutscher Schäferhund cwink Alle nennen ihn nur noch Schäferdenco (Podenco ) uns das mit 12 Jahren!Er ist einfach einzigartig!Und deshalb heute an Alle....Hoch die Tassen auf der Finca alcohol
Viele liebe Grüße aus Bochum .....Sandra und Luzi - Putzi

 E-Mail: 
Einträge: 368-354 | 353-339 | 338-324 | 323-309 | 308-294 | 293-279 | 278-264 | 263-249 | 248-234 | 233-219 | 218-204 | 203-189 | 188-174 | 173-159 | 158-144 | 143-129 | 128-114 | 113-99 | 98-84 | 83-69 | 68-54 | 53-39 | 38-24 | 23-9 | 8-1